Ausstellungseröffnung und Konferenz in Berlin

Am 19. Januar 2012 wurde die neue Wanderausstellung “Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte” im Bundestag in Berlin eröffnet. Die Ausstellung wurde im Rahmen des Ausstellungs- und Botschafterprojekt “Anne Frank und wir” vom Anne Frank Haus, Amsterdam und dem Anne Frank Zentrum, Berlin gemeinsam entwickelt. Die Ausstellung ist wirklich sehr gelungen und für jede Altersgruppe zugänglich. Kernstück der neuen Ausstellung ist der Gedankenraum, in dem Audiozitate aus Anne Franks Tagebuch zu hören sind. Sie ermöglichen ein Nachdenken über die Parallelen und Unterschiede zwischen gestern und heute. Wir freuen uns schon sehr wenn die Ausstellung dann ab Juni 2012 bei uns in Bremen im Bürgerzentrum Neue Vahr zu sehen sein wird!

Rund um die Ausstellungseröffnung fand auch eine internationale Konferenz mit dem Titel »Engaging youth in learning about the Holocaust and Human Rights in the 21st century« in Berlin statt. An der Konferenz nahmen ausgewählte Expertinnen, Experten und Jugendliche teil. Es sollte gemeinsam reflektiert werden wie Jugendliche dazu angeregt werden könnten, die Erinnerung an den Holocaust wach zu halten und sich für Menschenrechte heute zu engagieren. Ich habe selber an dieser Konferenz teilgenommen und es war wirklich sehr spannend. Ein persönliches Highlight war für mich war das Zeitzeugengespräch mit Jacqueline Sanders-van Maarsen und Dr. Albert Gomes de Mesquita, zwei Schulfreunde von Anne Frank. Ein herzliches Dank nochmal an die Organisatoren.