Rahmenprogramm » Termin

Film: Das Heimweh des Walerjan Wróbel

Im Rahmen der Ausstellung „Anne Frank und wir“ bietet das Kommunalkino Bremen CITY 46 von Di. 19.6. bis Fr. 13.7. Schulvorführungen für Schulklassen der Jahrgänge 7-13 an. Die Vorstellungen zu den jeweiligen Filmen finden zweimal die Woche von Montag bis Freitag um 11.00 Uhr statt.
Weitere Termine sind nach Absprache möglich. Eine Voranmeldung für Schulklassen ist erforderlich. Die Anmeldefrist der Schulveranstaltungen ist jeweils eine Woche vor Filmbeginn.

Das Heimweh des Walerjan Wróbel

Walerjan Wróbel ist erst 16 Jahre alt, als er 1939 seine Familie und seine Heimat Polen verlassen muss, um in Deutschland als Hilfsarbeiter auf einem Hof bei Bremen Zwangsarbeit zu leisten. Im Irrglauben als Konsequenz nach Polen zurückgeschickt zu werden, zündet der von Heimweh geplagte Walerjan eine Scheune an. Entgegen seiner Hoffnung wird Walerjan zur Strafe ins KZ Neuengamme deportiert. Neun schwere Monate überlebt er, bis ihn ein Bremer Sondergericht trotz seiner Minderjährigkeit wegen Brandstiftung und als „Volksschädling“ zum Tode verurteilt.

Die Geschichte Walerjan Wróbels wurde 1990 von Rolf Schübel nach der literarischen Vorlage von C. U. Schmick-Gustavus verfilmt und 1991 mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet.

BRD 1990, Regie: Rolf Schübel, mit Artur Pontek Andrzej Mastalerz, Kyra Mladeck, 95 Min., ab 9. Klasse

Mi 27.6. + Fr 29.6. | 11:00 Uhr


Eintritt für Schüler:
3 €

Voranmeldung und weitere Terminabsprachen:
Telefon: 0421/ 449 635 85
E-Mail: info@city46.de

Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.
Date:
27. Juni 2012 11:00