Rahmenprogramm » Termin

Film: Jakob der Lügner

Im Rahmen der Ausstellung „Anne Frank und wir“ bietet das Kommunalkino Bremen CITY 46 von Di. 19.6. bis Fr. 13.7. Schulvorführungen für Schulklassen der Jahrgänge 7-13 an. Die Vorstellungen zu den jeweiligen Filmen finden zweimal die Woche von Montag bis Freitag um 11.00 Uhr statt.
Weitere Termine sind nach Absprache möglich. Eine Voranmeldung für Schulklassen ist erforderlich. Die Anmeldefrist der Schulveranstaltungen ist jeweils eine Woche vor Filmbeginn.

Jakob der Lügner
Nur zufällig schnappt Jakob auf dem Gestapo-Revier eine Radiomeldung über den Vormarsch der Roten Armee auf. Um diese hoffnungsvolle Nachricht seinen Leidensgefährten im jüdischen Ghetto mitteilen zu können und nicht von ihnen als Gestapospitzel gehalten zu werden, gibt er vor, ein Radio bei sich versteckt zu haben. Durch Jakobs erfundenen Nachrichten über die sich annähernden Russischen Truppen können die Menschen im Ghetto endlich wieder Lebensmut schöpfen.

Für seine “humorvolle Nuancierung einer tragischen Rolle“ (Filmspiegel 1975) erhielt Brodský den Silbernen Bären auf der Berlinale 1975. Im folgenden Jahr wurde zum ersten und einzigen Mal ein DEFA-Film für einen Oscar nominiert.

DDR 1974, Regie: Frank Beyer, mit Vlastimil Brodský, Erwin Geschonneck, Manuela Simon, Henry Hübchen, 100 Min., ab 7. Klasse

Termine:
Mi 20.6. + Fr 22.6. | 11:00 Uhr

Eintritt für Schüler: 3  €

Voranmeldung und weitere Terminabsprachen:
Telefon: 0421/ 449 635 85
E-Mail: info@city46.de

Weitere Termine sind nach Absprache möglich. Eine Voranmeldung für Schulklassen ist erforderlich. Die Anmeldefrist der Schulveranstaltungen ist jeweils eine Woche vor Filmbeginn.

Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.
Date:
20. Juni 2012 11:00