Rahmenprogramm » Termin

Film: Sophie Scholl- Die letzten Tage

Im Rahmen der Ausstellung „Anne Frank und wir“ bietet das Kommunalkino Bremen CITY 46 von Di. 19.6. bis Fr. 13.7. Schulvorführungen für Schulklassen der Jahrgänge 7-13 an. Die Vorstellungen zu den jeweiligen Filmen finden zweimal die Woche von Montag bis Freitag um 11.00 Uhr statt.
Weitere Termine sind nach Absprache möglich. Eine Voranmeldung für Schulklassen ist erforderlich. Die Anmeldefrist der Schulveranstaltungen ist jeweils eine Woche vor Filmbeginn.


Sophie Scholl- Die letzten Tage
Mit einer Flugblattaktion in der Münchener Universität rufen die Geschwister Hans und Sophie Scholl die Studentenschaft zum Widerstand gegen das Hitlerregime auf. Kurz darauf werden sie von der Gestapo festgenommen. Beide bestreiten zunächst etwas mit der Tat zu tun zu haben. Als Sophie jedoch erfährt, dass ihr Bruder Hans die ganze Schuld auf sich genommen hat, um sie und die anderen Mitglieder der „Weißen Rose“ zu retten, schwenkt auch sie um und bekennt sich stolz zu ihrer Tat. Die nun folgenden Verhöre nutzt sie zur Anklage der Untaten des NS-Regimes und nimmt damit ihre Verurteilung zum Tode billigend in Kauf.

In Marc Rothemunds „einfühlsamen Porträt der Widerstandskämpferin gewinnt die Frage nach dem politischen Engagement und der Zivilcourage jedes Einzelnen an beeindruckender Aktualität.“ (bpb.de)

D 2004, Regie: Marc Rothemund, mit Julia Jentsch, Fabian Hinrichs, Alexander Held, Johanna Gastdorf, 116 Min., ab 9. Klasse

Termine:
Mi 11.7. + Fr 13.7. | 11:00 Uhr

Eintritt für Schüler: 3 €

Voranmeldung und weitere Terminabsprachen:

Telefon: 0421/ 449 635 85
E-Mail: info@city46.de

Weitere Termine sind nach Absprache möglich. Eine Voranmeldung für Schulklassen ist erforderlich. Die Anmeldefrist der Schulveranstaltungen ist jeweils eine Woche vor Filmbeginn.

Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.
Date:
13. Juli 2012 11:00