Rahmenprogramm » Termin

Workshop: “…weil wir zusammen gedacht haben.”

Der Film “…weil wir zusammen gedacht haben.” erzählt in 22 Minuten die Geschichte von Helmuth James von Moltke, der im Januar 1945 in Plötzensee ermordet wurde. Er war der Kopf des Kreisauer Kreises, einer Widerstandsgruppe, die für die Zeit nach dem Nationalsozialismus Pläne für die Neuordnung Deutschlands innerhalb eines geeinten Europas aufstellte. In Kreisau in Niederschlesien, heute Krzyzowa in Polen, fanden drei Treffen des Kreisauer Kreises statt. Nach der politischen Wende in Polen und dem Fall der Mauer 1989 wurde im November 1989 zwischen dem damaligen Bundeskanzler Kohl und dem polnischen Präsidenten Masowiecki beschlossen, auf dem ehemaligen Gut Kreisau, inzwischen ziemlich verfallen, eine Begegnungs- und Bildungsstätte, nicht nur für Jugendliche, zu gründen. 1998 konnte sie eröffnet werden. Der zweite Film wurde 2006 gedreht aus Anlass eines Besuches von Freya von Moltke in Krzyzowa. Der Ort wird vorgestellt, gleichzeitig lernen wir die Witwe von Helmuth James von Moltke kennen, sie starb 2010 in Amerika im hohen Alter von 99 Jahren. Es sollte zwischen den beiden Filmen genug Zeit sowohl für eine Diskussion sein, als auch für eine kurze Darstellung des schwierigen Weges bis zur Gründung und Eröffnung der Begegnungsstätte, in der Anna Athenstädt drei Jahre gelebt und gearbeitet hat.

Dieser Workshop ist für alle Altersgruppen zugänglich.

Termine:
Mittwoch, 20.06.2012, 9:00- 10:30 Uhr und 11:30-13:00 Uhr
Donnerstag, 21.06.2012, 16:00- 17:30 Uhr
weitereTermine sind nach Absprache möglich.

Veranstaltungsort:
Bürgerzentrum Neue Vahr, Berliner Freiheit 10, 28327 Bremen

Veranstalter:

Anna Athenstädt, Bürgerzentrum Neue Vahr e.V.

Kosten:
kostenfrei, Anmeldung erforderlich

Anmeldung und Kontakt:
Martin Ploghöft, Telefon: 0421-4367345

Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.
Date:
20. Juni 2012 09:00